Das Jahr 2020 – anders, ungewohnt und irgendwie auch komisch!

 

Liebe Mitglieder!

 

Nicht nur im privaten Bereich gab es viele Einschnitte in die Normalität des alltäglichen Lebens, auch unser Vereinsleben im RSV Freilassing wurde durch diese Umstände das ganze Jahr über beeinträchtigt.

 

Die Wahl der neuen Vorstandschaft war die letzte Vereinsveranstaltung, die nicht von den Pandemiemaßnahmen beeinflusst wurde. Schon die Eintragung ins Vereinsregister verzögerte sich dann um Monate. Aber nicht verzagen, sammeln von Gedanken und nach vorne schauen war die Devise. Die Absagen von fast allen Radrennen, der 2. Triathlonbundesliga und allen regionalen Triathlons machten es nicht leichter, die Motivation hoch zu halten.

 

Aber unser Mastermind Norbert Wislsperger hatte die zündende Idee des Strava Cups. Er setzte diese in einem tollen Konzept um und unsere sportliche Rettung für 2020 war geboren. Mehr als 50 Mitglieder meldeten sich an. Gut sechs Monate lang wurden dann die Segmente befahren, die Straßen gequält und immer wieder versucht die Zeit zu verbessern! Von einigen Mitgliedern kritisch beäugt, muss im Nachhinein festgestellt werden, dass dieser Cup das Motivationstool für unsere Sportler war und um das uns andere Vereine wirklich beneideten. Die Teilnehmerzahlen an den Eventtagen spricht hier eine klare Sprache!

 

Die Siegerehrung des Cups fiel dann den nächsten Maßnahmen zur Covid 19 Bekämpfung schon wieder zum Opfer. Aber auch hier wird nicht aufgesteckt, die wird nachgeholt, egal wann und wo!

 

Trotz des nicht ganz einfachen Starts als Vorstandschaft, auch teilweise empfindlich gestört durch entbehrlichen Diskussion um leidige Themen, wird nicht im Stillstand verharrt, sondern schon geplant für das nächste Jahr.

 

Im Moment wird für nächstes Jahr ein MTB Rennen auf die Stoißer Alm geplant, eine weitere Ausgabe des Duathlons, sowie eine Neuorganisation der Ausfahrten. Genauso bleiben wir an den Themen Mountainbike und den neuen Trend Gravel am Ball und versuchen etwas für unsere Mitglieder anzubieten. Damit wir dabei auch unverwechselbar und gut aussehen, ist ein neues gemeinsames Trikot geplant – die ersten Schritte dazu sind sogar schon getan!

 

Also bleibt dem Verein gewogen und harrt der Dinge die da kommen!

 

Auf Grund der aktuellen Situation, wird es im Jahr 2020 keine Jahresabschlussfeier geben, da keine Planungssicherheit gegeben ist. Daher auch dieser sehr ausführliche Newsletter. Auf diese Art werden wir Euch weiter aktuell informiert halten, um das Vereinsgefühl nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

 

Passt bitte auf Euch auf, geht raus zum radeln (zu zweit!!)  und bleibt`s gesund. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei einer Ausfahrt oder beim Stammtisch!

 

 

Die Vorstandschaft




mehr Infos dazu gibt's hier